THM-Logo

An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) ist am Campus Gießen im Kompetenzzentrum NanoP in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Chris Volkmar ab dem 01. Februar 2023 eine

Promotionsstelle

Teilzeit (75%), Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-H
Ref. Nr. A22-125

im Rahmen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen.

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle mit dem Ziel der eigenen Promotion in einem kooperativen Verfahren der THM und der Universität der Bundeswehr München.

Die Forschungsarbeit ist im Fachgebiet „Elektrische Satellitentriebwerke“ angesiedelt und soll sich mit der numerischen Simulation von kapazitiv gekoppelten Plasmen beschäftigen, die in neuartigen elektrischen Triebwerken zum Einsatz kommen.

Ihre Aufgaben:

  • Forschungstätigkeit in den Fachdisziplinen elektrische Raumfahrtantriebe, Plasmaphysik, Programmieren/Softwareentwicklung, Elektrotechnik
  • Promotionsarbeit zum Thema kinetischer Plasmasimulation (Particle-in-Cell (PIC), Monte-Carlo-Collision (MCC), Direct-Simulation-Monte-Carlo (DSMC) und Kombinationen wie PIC/MCC oder PIC/DSMC)
  • Beteiligung an Lehrveranstaltungen im Studiengang „Physik und Technologie für Raumfahrtanwendungen“ in angemessenem Rahmen
  • Übernahme von allgemeinen Aufgaben der Arbeitsgruppe

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom oder akkreditierter Master) in Physik (bestenfalls mit dem Schwerpunkt Teilchen- oder Plasmaphysik), Elektrotechnik oder vergleichbar
  • gute praktische Programmierkenntnisse in Hochsprachen wie C/C++, objekt-orientiertem Denken, Entwurfsmustern
  • gute theoretische und/oder praktische Kenntnisse im Bereich Plasmaphysik, Teilchen-Teilchen- und Feld-Teilchen-Interaktione
  • grundlegende Kenntnisse im Bereich Raumfahrt
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ggf. können fehlende Fachkenntnisse im Bereich Programmieren / Plasmaphysik bei vorhandenen Grundlagen projektbegleitend erworben werden.

Wir bieten Ihnen:

    • ein anregendes und interdisziplinäres Forschungsumfeld mit sehr guter Infrastruktur, eine Arbeitsgruppe an der THM mit mehreren Doktoranden und Studierenden sowie enger Ankopplung an unsere Partner-AGs an der Universität Gießen
    • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeit
    • Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    • Kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) im Rahmen des Landestickets Hessen
    • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für Auskünfte und Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Chris Volkmar gerne zur Verfügung (E-Mail: chris.volkmar@ei.thm.de).

Die Technische Hochschule Mittelhessen strebt in allen Bereichen, in welchen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir freuen uns über Bewerbungen von qualifizierten Frauen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal bis zum 11. Dezember 2022.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung