THM-Logo
An der Technischen Hochschule Mittelhessen ist am Campus Gießen in der Personalverwaltung zum 01. Januar 2022 die Stelle als

Personalleiter/in (w/m/d)
Vollzeit, Vergütung bis Besoldungsgruppe A 14 höherer Dienst HBesG
Ref. Nr. B21-V02

unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabenprofil dieser Stelle umfasst die Leitung der Personalverwaltung mit verantwortlicher Führung der dort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Koordination der klassischen Themen eines Personalbereichs. Zu Ihren Aufgaben zählt dabei die Koordination der kompletten Personalbetreuung der Hochschule mit Personalplanung und den Maßnahmen zur Gewinnung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie sind kompetente Ansprechperson der Hochschulleitung, der Führungskräfte und Dekanate in allen personalrelevanten und arbeitsrechtlichen Fragestellungen und arbeiten eng und vertrauensvoll mit den Gremien der Hochschule zusammen. Sie bereiten notwendige arbeits- bzw. dienstrechtlicher Konsequenzen vor und setzen diese um. In Arbeits- und Dienstrechtsstreiten vertreten Sie die Hochschule. Sie tragen maßgeblich zur Weiterentwicklung aller Personalinstrumente und –projekte sowie das Personalberichtswesen bei und fördern aktiv die weitere Digitalisierung des Personalbereichs.

Neben einem erfolgreich mit zweitem Staatsexamen abgeschlossenen Studium der Rechtswissenschaften sind langjährige und weitreichende Erfahrungen im Hochschulbereich sowie im Personalwesen (insbesondere im Tarif- und Arbeitsrecht, Beamten- und Verwaltungsrecht, Personalvertretungsrecht, Beschäftigtendatenschutz, Hochschulrecht, SGB IX) Voraussetzung für die Stellenbesetzung. Auf Grund der zunehmenden Bedeutung IT-gestützter Prozesse im Personalwesen ist eine durch Berufserfahrung nachgewiesene ausgeprägte IT-Affinität erforderlich. Erforderlich sind darüber hinaus nachgewiesene Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Gremien der betrieblichen Mitbestimmung sowie sonstigen Interessenvertretungen. Berufserfahrungen außerhalb des öffentlichen Bereichs sind ebenso erwünscht wie Erfahrung mit den Aufgabenstellungen der Digitalisierung und der Durchführung von Projekten. Besonders hohe Kooperations- und Kommunikationsbereitschaft sowie Belastbarkeit werden ebenso wie eine außerordentliche soziale Kompetenz und Führungserfahrung erwartet.

Die Technische Hochschule Mittelhessen strebt in allen Bereichen, in welchen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir freuen uns über Bewerbungen von qualifizierten Frauen.


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal bis zum 30. September 2021.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung